PCM - Physio Competence München   PCM - Physio Competence München  
           
           
ausgleichende Punkt- Meridiantherapie
Ausgleichende Punkt- & MeridianmassageDie Wurzeln dieser Therapie beruhen auf Kenntnissen, die auch in der asiatischen Medizin bereits Anwendung gefunden haben. In Europa wurde in den 50er Jahren der Grundstock für die AnPiMoMai-Therapie gelegt und seitdem weiterentwickelt. Aspekte der westlichen Physiotherapie wurden in diese Therapie eingebunden und weiterhin wird an der Entwicklung der AnPiMoMai gearbeitet.

In dieser und anderen asiatischen Heilkünsten werden alle körperlichen und psychischen Störungen eines Menschen auf eine unausgewogene Versorgung des Organismus mit Lebensenergie zurückgeführt. Die Chinesen nennen diese Energie „Chi“ oder „Qi“, die Japaner „Ki“, die Inder „Prana“. Das „Chi“ fließt durch miteinander vernetzte Leitbahnen, auch Meridiane genannt, analog zum menschlichen Blut- oder Nervensystem. Meridiane versorgen das innere System des Menschen und verbinden ihn mit dem äußeren System Welt.

Ungleichgewichte in der energetischen Versorgung kranker Menschen können auf allen Ebenen Störungen des menschlichen Organismus hervorrufen: Rückenprobleme, Schlafstörungen, Sodbrennen oder Gelenkentzündungen werden als Symptome von Meridianstörungen interpretiert.

Wir verfolgen mit unserer AnPiMoMai-Therapie das Ziel, den Strom der Lebensenergie („Chi“) zu aktivieren und auszugleichen, um eine optimale Versorgungssituation auf allen körperlichen, emotionalen, gedanklichen und geistigen Ebenen herzustellen. Dabei werden die Leitbahnen auf der Körperoberfläche mit einem Metallstäbchen, den Fingern und mit dem Druck der Hände auch in der tieferen muskulären Schicht behandelt.

  
<< zurück  
 
 
PCM - Wege zur Vitalität   PCM - Wege zur Vitalität  
     
Impressum